button
button




   
wurde im Mai 1999 gegründet. 10 Mitarbeiter sind im Durchschnitt in unserer Firma tätig.
Fußbodenbeläge aller Art gehören zu unserem Handwerk. Wir sind der kompetente Partner für Technologieen und know how in Bezug auf Fußböden Lassen Sie sich während einer kostenfreien Konsultation von unserer Zuverlässigkeit und fachlichen Kompetenz überzeugen. Rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen gerne zu jeder Zeit zur Verfügung.

Chausseestraße 1
17498 Hinrichshagen
Tel.: 03834 / 594580
Fax : 03834 / 594581
Funk: 0171 / 8976723
E-Mail



Hotel Strandidyll Heringsdorf 11 000 m²         
Ribnitz Damgarten Wohnheim für Behinderte 6000 m²         
Berufliche Schule Saßnitz 6000 m²           
Institut für Laserphysik Hamburg 6000 m²         
Bundesgrenzschutz Neustrelitz 1000 m²         
Schule "Am Bodden" Neuenkirchen           


                       

Schwimmende und gleitende Estriche: Als schwimmenden Estrich bezeichnet man einen frei beweglichen (siehe Trennlagen) Estrich auf einer Dämmschicht (Wärme- oder Trittschalldämmung). Gleitender Estrich ist vom Untergrund (z. B. Unterbeton) nur durch eine zweilagige Gleitschicht (PE-Folien 0,1) getrennt. Beide Ausführungsarten müssen von Mauerwerk, Säulen und sonstigen Einbauten durch mindestens 4 mm breite Fugen getrennt sein. Fugen werden durch einlegen eines sog. Randstreifens hergestellt. Dabei ist große Sorgfalt anzuwenden, um de Beweglichkeit zu sichern und Schallbrücken zu vermeiden. Nach dem verwendeten Bindemittel werden die gängigen Estriche unterschieden in: Zementestrich (Bindemittel Portlandzement) Anhydritestrich (Bindemittel Anhydrit [Gips]) Kunstharzzementestrich (Bindemittel kunstharzvergütete Spezialzemente) Alle drei Arten sind auch für Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet, jede Art für sich weist materialspezifische Vorteile auf. So ist z. B. Anhydritestrich als Fließestrich eingebracht wegen der hohen Dichte und Rohrumschließung für Fußbodenheizung besonders geeignet und erlaubt hohe Tagesleistungen. Kunstharzzementestrich wiederum weist extrem verkürzte Austrocknungszeiten auf und stellt daher im Sanierungsfall und bei kurzer Bauzeit eine passende Variante dar. Herkömmlicher Zementestrich ist nach wie vor die gängigste Estrichart und tausendfach bewährt. Welcher Typ für Sie am geeignetsten ist, sollten Sie durch fundierte Beratung herausfinden.

 

Anfrage

Bodenbelagsarbeiten
Fließestrich
Zementestrich
Unterbodensanierung
Epoxidharzbeschichtung
Branche/Firma Bemerkungen
Vorname
Nachname
Straße
Postleitzahl
Ort
Telefon:

Impressum